Das Zimmertheater

Herzlich willkommen im kleinsten SalonTheater Hamms, wahrscheinlich auch Deutschlands ... Europas(?) oder gar ... der Welt(?)

Der kleine Salon

Spielort: Martin-Luther-Straße 35 (Grüne Tür), 1. Etage

Der große Salon

Spielort: Vintage Wohnhaus Café


AKTUELLE TERIMINE:

Limitierte Plätze, Karten nur auf Vorbestellung unter Tel.: 01725333330 oder zimmertheater@fabulart.de


Fr, 14.06.2019, 19 Uhr

Sommernachtsgenuss - Märchen in klassischer Sprache

Erzählabend mit "Frau Märchen" Katja Kaufmann und Margret Edingloh

15 Euro inkl. einem Getränk

 

Freuen Sie sich auf einen Märchenabend in feinster Sprachmelodie. Hören Sie unter anderem Volksmärchen, wie Jakob und Wilhelm Grimm sie niedergeschrieben haben, aber auch Kunstmärchen von Richard von Volkmann-Leander oder gelungene Übersetzungen von fremdsprachigen Autoren. Margret Edingloh und Frau Märchen erzählen frei und im Originalwortlaut solche Märchen, die dank ihrer Sprache zeitlos und unsterblich geworden sind. 

 

Vor 7 Jahren wurde Katja Kaufmann von der Erzählleidenschaft gepackt. Seither wächst ihr Repertoire stetig und die Begeisterung für vollendete Märchensprache in Volks- und Kunstmärchen gleich mit. Am liebsten sucht sie gezielt nach Märchen mit besonders bildhafter und rhythmischer Wortwahl und erzählt wortgetreu (aber frei), denn - so ihre Überzeugung - die Brüder Grimm und viele andere Autoren sind es absolut wert, im Original erzählt zu werden.  Mittlerweile tritt Katja Kaufmann als "Frau Märchen" auf, hat eine gleichnamige Homepage (www.FrauMärchen.de) und betreibt eine eigene Kleinkunstbühne in Hamm-Ostwennemar, das "Märchenkabinett". 

Margret Edingloh und Katja Kaufmann sind schon oft zusammen aufgetreten und studieren seit vielen Jahren gemeinsam Märchen ein.

 

Margret Edingloh war schon von Kindheit an eine begeisterte Märchen- und Geschichten-Hörerin, und vor mehr als fünf Jahren wurde sie zu einer ebenso begeisterten Märchen- und Geschichten-Erzählerin. Ihr Repertoire startete klassisch mit Dornröschen aus der KHM-Sammlung der Brüder Grimm, doch schon bald gesellten sich Kunstmärchen von Hans Christian Andersen, Richard von Volkmann-Leander sowie Märchen aus dem Orient, aus Fernost, Natur- und Indianermärchen dazu.

Ob wortgetreu, was ihr besonders bei den Grimmschen Märchen am Herzen liegt, oder frei erzählt, beide Varianten machen ihr gleichermaßen Freude. Einmal im Jahr veranstaltet sie mit großem Engagement ein Märchenevent in ihrem Garten; „Märchen unter Birken“ darf 2019 schon auf ein 5jähriges Jubiläum blicken.

 


Mi, 19.06.2019, 19 Uhr

Flower Power 60s & 70s: Mehr als Peace, Love & Happiness

mit der Band CBMM & Werner Lauterbach

Konzert mit Lesung

Die Band CBMM (Christine Ludwig (Gesang), Beate Voß (Gesang und Flöte), Bodo Sierau (Gesang und akustische Gitarre), Martin Birker (Gesang und akustische Gitarre) laden ein zu einer musikalischen und literarischen Zeitreise in die Ära des FlowerPower. Die literarischen Beiträge werden von Werner Lauterbach und Martin Birker vorgetragen. Die Künstler lassen die gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Ereignisse jener Epoche Revue passieren. Die Gäste erwartet ein unterhaltsamer Abend mit Tiefe.

8 Euro inkl. einem Getränk, Vintage Wohnhaus Café


Do, 27.06.2019, 19 Uhr

YES, SIR  -  ZARAH LEANDER ABEND  

Wenn der Sänger und Schauspieler Udo Georg die unvergessenen Chansons der Zarah Leander serviert, so ist das weit mehr als nur eine Hommage an den großen UFA-Star. An diesem sehr persönlichen Abend erfährt man, warum auch die modernen Frauen heute nur nicht aus Liebe weinen, sondern mindestens ein Verhältnis haben sollten. Dass der Waldemar gar keine Haar' hat, weil der Wind leider nicht immer nur Lieder erzählt. Dass man, selbst wenn man im Regen steht, wissen muss: Davon geht die Welt nicht unter – und – wenn der Herrgott will, wird einmal ein Wunder gescheh’n.

Ein musikalisches Festmahl, gespickt mit Geschichten, wie sie nur das Leben schreibt – und gewürzt mit jeder Menge Humor!

15 Euro inkl. einem Getränk


Fr, 12.07.2019, 19 Uhr

Großer lateinamerikanisch-spanischer Abend mit dem Duo CaféTal:

De Argentina a Andalucía…

…ist eine grobe Zusammenfassung der Reisen, die Sabine Häcki und Guido Ryborsch alias Duo CAFE TAL seit ihrer Jugend unternommen haben. Mal beruflich, mal als Globetrotter und immer mit der Gitarre als Sprachrohr konnten sie schnell Kontakte knüpfen und Kunst und Kultur verschiedenster Länder kennenlernen. 

So spannt sich auch der musikalische Bogen ihres aktuellen Programms von Lateinamerika bis zur iberischen Halbinsel. Die Wege der beiden Musiker kreuzten sich in Deutschland und sie merkten schnell, dass sie sich musikalisch ideal ergänzten. Aus sporadischen Treffen wurden gemeinsame Probewochenenden und in kurzer Zeit entwickelten sie eine gemeinsame musikalische Sprache, die sich durch außergewöhnliche Klangfarben und Freude am Kommunizieren auszeichnet. Zwei Gitarren und zwei Stimmen – rhythmisch und temperamentvoll aber auch poetisch und romantisch - und manchmal voller Fernweh! 

CAFE TAL interpretiert bekannte Liedermacher Lateinamerikas wie Atahualpa Yupanqui oder Mercedes Sosa, genauso wie auch hierzulande bekannte Songs wie „La camisa negra“ oder „Tic Tic Tac“ ,ohne zu kopieren. Im Repertoire befindet sich außerdem traditionelle lateinamerikanischer Folklore, Rumbas der Gipsy Kings und natürlich eigene Kompositionen für das schönste aller Instrumente - die Gitarre!

 

29 Euro inkl. aller Getränke und Snacks

 



Hier finden Sie uns: